Karl Otto Franke erhält Kattwiga-Preis 2012

Karl Otto Franke (l.) nahm den Kattwiga-Preis 2012 von den Geschäftsführern Albert und Christian Zittlau (r.) entgegen.

Homöopathika-Hersteller feiert „100 Jahre Synergone im Fokus“

Düsseldorf, Wuppertal, Nordhorn, 16. Juli 2012 – Der renommierte Heilpraktiker Karl Otto Franke aus Wuppertal erhält den Kattwiga-Preis 2012. Das Komplexhomöopathika-Unternehmen Kattwiga (www.kattwiga.de) verleiht den mit 2.500 EUR dotierten Preis seit 1988 für herausragende Arbeiten in der Heilpraktiker-Ausbildung und -Fortbildung.

Karl Otto Franke habe sich insbesondere „in der Grundlagenschulung der Irisdiagnostik, der Chiropraktik und des Synergon-Systems“ unentbehrlich gemacht, betonte der Kattwiga-Geschäftsführer Albert Zittlau in seiner Laudatio. Die Preisübergabe fand in Düsseldorf-Mettmann anlässlich des 100jährigen Bestehens der Pharmazeutischen Fabrik Kattwiga statt. Dort in der Nähe, in Kettwig, war das heute in Nordhorn beheimatete Unternehmen im Jahr 1912 gegründet worden. Kattwiga zählt damit zu den ältesten Komplexhomöopathika-Herstellern weltweit.

"Nur mit einem ganzheitlichen Therapieansatz kann das volle Potential der Homöopathie – und insbesondere das Potential der Komplexmittel –ausgeschöpft werden", bekräftigt auch Christian Zittlau: „Deshalb ist die intensive und breite Ausbildung für Heilpraktiker so wichtig.“ Das Synergon-Therapie-System von Kattwiga stellt eines der letzten vollständig erhältlichen Komplexmittel-Systeme dar.

Der Kattwiga-Preis wird seit 1988 vergeben. Zu den Preisträgern zählen unter anderem Willy Hauser, Joseph Karl oder Werner Theegarten. Der diesjährige Preisträger Karl Otto Franke ist Vorsitzender des Landesverbands Rheinland im Fachverband Deutscher Heilpraktiker. Neben seiner Arbeit als Heilpraktiker engagiert er sich als Referent und Autor zahlreicher Fachbücher in der Heilpraktiker-Ausbildung und -Fortbildung.

(ca. 1.690 Zeichen)

Ina Wendekamm ist neue Vertriebsleiterin bei Kattwiga

Ina Wendelkamm verantwortet seit März 2010 den Vertrieb und den Außendienst beim Komplexhomöopathika-Hersteller Kattwiga.
Ina Wendekamm verantwortet seit März 2010 den Vertrieb und den Außendienst beim Komplexhomöopathika-Hersteller Kattwiga.

Nordhorn, 18. März 2010. Der Komplexhomöopathika-Hersteller Kattwiga stellt seinen Vertrieb neu auf. Seit März 2010 wird der Bereich von Ina Wendekamm verantwortet. "Wir bei Kattwiga setzen wieder stärker auf persönliche Kontakte und Gespräche mit den Verschreibern", erklärt Geschäftsführer Albert Zittlau die Strategie: "Mit Ina Wendekamm haben wir genau die richtige Person für diese Aufgabe gefunden." Die Pharma-Referentin bringt acht Jahre Außendienst-Erfahrung, unter anderem für Wyeth Pharma, mit zu Kattwiga.

"Komplexmittel gehören in die Hand von erfahrenen Heilpraktikern", bekräftigt Ina Wendekamm, die für Kattwiga künftig den Vertriebs-Außendienst in Deutschland betreut: "Nur mit einem ganzheitlichen Therapieansatz kann das volle Potential der Komplex-Hömöopathika genutzt werden." Für eine Selbstmedikation sei das Kattwiga-System mit seinen 147 Synergon-Arzneimitteln nicht gedacht. Um den Umgang der Therapeuten mit dem Synergon-System stetig zu schulen, bietet Kattwiga neben der Beratung durch den Außendienst auch regelmäßige Fachseminare an.

Das Synergon-Therapie-System von Kattwiga bildet eines der letzten vollständig erhältlichen Komplexmittel-Systeme. Das 1912 gegründete Unternehmen zählt zu den ältesten Komplexhomöopathika-Herstellern weltweit.

(ca. 1.280 Zeichen)